Es wird hier unterschieden zwischen zwei verschiedenen Arbeitsweisen:arbeitsweisebild

Funktionale Integration (FI)

In der Einzelstunde werden Sie von mir behutsam bewegt. Das heißt, dass ich ganz
gezielt auf Ihre jeweilige Problematik eingehen kann. Sie selbst bleiben dabei passiv und folgen den Bewegungen ganz bewusst. Einzelstunden in Funktionaler Integration entstehen immer aus dem Augenblick und Ihrer individuellen Situation. Dabei werden bestehende körperliche Einschränkungen erforscht und neue Wege der Bewegung angeboten. Diese Behandlung ist sehr angenehm, da Muskelspannungen spürbar nachlassen und ein neues Körpergefühl erfahren wird.

Ich biete Einzelstunden nach Vereinbarung in meiner Praxis an. Sollten Sie nicht mobil sein, komme ich gerne zu Ihnen nach Hause.

Bewusstheit durch Bewegung (ATM)

In einer Gruppe werden unter Anleitung verschiedene kleine Bewegungssegmente ganz bewusst und ohne jegliche Anstrengung ausgeführt. Bewegungen, die wir im Alltag
ganz selbstverständlich machen, werden in dieser langsamen und bewussten
Ausführung ganz anders wahrgenommen, und durch das Ausüben verschiedener Variationen lernt man spielerisch, seine Bewegungen neu zu organisieren, so dass Spannungen, die durch Überlastung und „Vergessen“ von Muskeln entstanden sind, aufgelöst werden. Man arbeitet also nicht symptomatisch, sondern tastet sich an die Ursachen für Schmerzen und Schonhaltungen heran.