Der Ischiasnerv hat seinen Ursprung im Beckenbereich und ist aus mehreren Rückennerven Ischiaskl
zusammengesetzt. Diese Nerven treten aus dem Rückenmarkskanal der Wirbelsäule aus.

Die Ursachen für einen schmerzenden oder eingeklemmten Ischiasnerv können unterschiedlich sein. Häufig ist dies die Folge von verhärteten Muskeln, die Druck auf Bandscheiben und Nerven ausüben. Dies führt meist zu brennenden Schmerzen, die bis in das Bein ausstrahlen können.

Mit der Feldenkrais-Methode lernen Sie, diese verhärteten Muskeln durch ein spezielles Bewegungsangebot wieder zu entspannen. Mit der Schulung Ihres Körperbewusstseins
werden Fehl- und Schonhaltungen aufgelöst und somit ein breiteres Bewegungsspektrum erreicht. Überlastete Muskeln können sich entspannen und verkümmerte, lange nicht mehr benutzte Muskelpartien werden in Ihren Bewegungsalltag aufgenommen.
Dies fördert in erheblichem Maße Bewegungsfreude und Schmerzfreiheit!

 

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok